Freizeit & Unterhaltung - Sport

Camp Nou Stadion

Für alle Fans des FC Barcelona, der berühmten Fußballmannschaft der Stadt, ist es nicht wert, Barcelona  zu besuchen ohne dabei das gigantische Stadion zu sehen. Und selbst wenn Sie kein Fußballfreund sind, ist das Camp Nou heutzutage doch ein alltäglicher Bestandteil von Barcelonas Sehenswürdigkeiten, da es das größte Stadion in Europa und eines der größten der Welt ist.

Der Bau des Camp Nou begann 1954, als die Stadt entschloss, dass Barcelona ein größeres Stadion braucht. Und tatsächlich konnte das Vorige, „Camp de les Corts“, nicht mehr weiter ausgebaut und vergrößert werden. Im März 1954 wurde der Beginn des Baus von einer Menschenmenge von mehr als 60.000 Barça Fans besucht. Der Bau dauerte insgesamt 3 Jahre und das Camp Nou Stadion öffnete am 24. September 1957.

Seit damals wurde das Stadion schnell berühmt dank seiner Fußballspiele, aber nicht nur deshalb: das Camp Nou war auch Gastgeber für einige der größten Namen der Musikindustrie, von Frank Sinatra bis Pink Floyd; Michael Jackson bis Madonna; und von den Drei Tenören bis hin zu Bruce Springsteen. 1982 hielt Papst Johannes Paul II eine Messe im Stadion ab, mit einer Kongregation von über 121.000 Besuchern. Es war ebenfalls Ort in Spanien für die Amnesty International Konzerte 1988.

Besucher von heute jedoch interessieren sich meistens mehr für die Fußballgrößen und besuchen das Camp Nou zu Tausenden, um der berühmten Heimmannschaft eine Ehre zu erweisen, sowie an das berühmte Spiel zwischen Manchester United und Bayern München im Finale der Champions League 1999 zu denken. Der Verein ist er einzige europäische Ort, der UEFA Spiele seit seiner Eröffnung vor über einem halben Jahrhundert abhält.

Camp Nou Museum

Wie Real Madrid hat auch FC Barcelona einen Ehrenplatz in der Geschichte des spanischen Fußballs und das Camp Nou beinhaltet eines der am öftesten besuchten Museen in Katalonien, welches stolz mehr als 1500 Stücke der Vereinsgeschichte ausstellt – ca. ein Viertel davon sind errungene Trophäen.

Das „Museu del Barça” zieht jährlich über 1.2 Millionen Besucher an. Neben einem Souvenirgeschäft gibt es auch Miniplätze, wo Barcelonas Fußballstars von Morgen Ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen können und ihre Chancen, die nächsten europäischen Fußballlegenden zu werden, fördern können.

Der Eintritt beträgt 11€ für Erwachsene und 7€ für Kinder unter 13 Jahren. Es beinhaltet eine Tour durch die Umkleiden, Pressebox und einen erinnerungswürdigen Gang durch den Tunnel zur Außenlinie. Leider ist es Besuchern nicht erlaubt, das Feld zu betreten, aber Fans können auf den Plätzen sitzen und die Zeit damit verbringen, den unmöglichen Traum zu träumen und das Erlebnis in ihren Gedächtnissen einzubrennen.

Öffnungszeiten

Montags bis Samstags: von 10:00 bis 18:30 Uhr  – Camp Nou Tour bis 17:30 Uhr.

Sonntags und an öffentlichen Feiertagen: von 10:00 bis 14:30 Uhr – Camp Nou Tour bis 13:30 Uhr.

An Spieltagen: von 10:00 bis 15:00 Uhr – (Nur Museum, Camp Nou Tour nicht verfügbar)

Geschlossen am: 01.01., 06.01., und 25.12.

Anfahrt

Adresse: Arístides Maillol Straße, 12 – Les Corts Viertel

Metro L3 (grüne Linie) Palau Reial oder Zona Universitaria

oder – Metro L5 (blaue Linie) Collblanc


Wenn dieser Artikel interessant war, teile ihn:


Kommentare geschlossen.

Kommentar